C-Jugend: 3. Platz beim Hallenturnier des FC Hürth!

Einen tollen 3. Platz belegte unsere C-Jugend am letzten Wochenende beim hochkarätig besetzten Turnier des FC Hürth.

Im ersten Spiel besiegten unsere Jungs den Gastgeber FC Hürth mit 3:1. Torschützen waren Timo Erken und 2 x Luca Giesen. Im zweiten Spiel gegen den SC Rondorf ging man zu sorglos mit den eigenen Chancen um und ließ sich eiskalt auskontern. Das Spiel ging daher 1:3 verloren (Tor: Luca Giesen). Im Halbfinale traf der FCS auf die Sonderstaffel-Mannschaft des BC Efferen. Nach ausgeglichenem Spiel und Torchancen auf beiden Seiten unterlagen unsere Jungs dort mit 0:2. Im kleinen Finale um Platz 3 trafen wir wieder auf den SC Rondorf. In einem Herzschlagfinale siegten unsere Jungs verdient mit 4:3 (Torschützen: 2 x Kevin Gartner, Baran Kahraman, Luca Giesen) und sicherten sich so den 3. Platz. Turniersieger wurde SC Fortuna Köln.

Unter den Augen des ehemaligen Spielers des 1. FC Köln und derzeitigen Trainers von Dynamo Dresden – Olaf Janßen – wurde Luca Giesen zum besten Spieler des Turniers gewählt. Ein sensationeller Abschluss eines tollen Turniers!

Herzlichen Glückwunsch an alle Jungs – jetzt geht es in die wohlverdienten Winterferien!

C-Jugend: 3:1 gegen den SC Widdig!

Im gestrigen Freundschaftsspiel gegen den SC Widdig erreichte unsere C-Jugend ein verdientes 3:1. Von Beginn an gaben unsere Jungs richtig Gas, zeigten Laufbereitschaft und den Willen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. So traf Thomas Over zum verdienten 1:0. Mit der Führung im Rücken gelangen tolle Kombinationen und so war es Philipp Heuser, der zum 2:0 einschoss. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, waren unsere Jungs doch gegenüber dem letzten Spiel nicht wieder zu erkennen. Mit einem sehenswerten Volleyschuss erhöhte wiederum Thomas Over sogar auf 3:0. Jetzt kam auch Widdig ins Spiel und erarbeitete sich die ersten Chancen. Niklas Kuth war jedoch auf dem Posten und hielt seinen Kasten sauber. Gegen Ende der Partie gelang dem Gast trotzdem noch der Anschlusstreffer. Aber auch unsere C-Jugend hatte durch Marius Recht, Janis Schönenberg und Thomas Over weitere hochkarätige Chancen. Letztlich blieb es dann beim verdinten 3:1 für unsere Jungs.

Fazit: ein tolles Spiel, faire Gäste und vielleicht die beste Saisonleistung unserer C-Jugend.

Am kommenden Dienstag spielt unsere C-Jugend ihr nächstes Meisterchaftsspiel bei Fortuna Liblar. Anstoß dort ist um 18.15 Uhr.

C-Jugend: 1:4 gegen Gymnich!

Am letzten Samstag zeigte unsere C-Jugend beim Meisterschaftsspiel gegen Gymnich zunächst wieder ihr hässliches Gesicht. Keine Einsatzbereitschaft, Positionen wurden nicht gehalten und man war nicht in der Lage, mit einfachen Mitteln Fußball zu spielen. So schaffte es der Gast aus Gymnich innerhalb von 5 Minuten auf 3:0 davon zu ziehen.

Nach einer ordentlichen Standpauke in der Halbzeitpause und personellen Veränderungen innerhalb der Mannschaft, besannen sich unsere Jungs in der zweiten Halbzeit wieder ihrer Tugenden und waren endlich ein gleichwertiger Gegner. So war es Thomas Over, der zwischenzeitlich den 1:3 Anschlusstreffer schoss. Leider reichte es nicht mehr u einem besseren Ergebnis. Gymnich erhöhte noch auf 4:1 und war an diesem Tag im Ergebnis einfach der bessere Gegner.

C-Jugend: 4:2 Sieg gegen Wesseling-Urfeld!

Im gestrigen Meisterschaftsspiel gewann unsere Mannschaft hochverdient mit 4:2 bei Wesseling-Urfeld 2.

In dem verrückten Spiel begann der FCS hochmotiviert und ließ sich nicht anmerken, dass man stark ersatzgeschwächt startete. So gelang Timo Erken nach einem Eckball per Kopf der 1:0 Führungstreffer. Schwadorf drückte weiter und hätte eigentlich das 2:0 nachlegen müssen. Nach einem Abwehrfehler gelang Wesseling jedoch der überraschende 1:1 Ausgleich. Jetzt nahm die Härte im Spiel zu. Wesseling ging teilweise überhart in die Zweikämpfe, was unsere Jungs jedoch wenig beeindruckte. Nach einer schönen Kombination köpfte Marius Recht über den herausstürmenden Torwart hinweg, ein Wesselinger Spieler verhinderte das Tor jedoch mit der Hand. So gab es die erste Rote Karte im Spiel und Elfmeter für Schwadorf. Leider verschoss der FCS und es blieb beim 1:1. Kurz vor der Halbzeit beleidigte ein Wesselinger Spieler einen unserer Jungs, so dass der Schiedsrichter die zweite Rote Karte zog. Dann ging es in die Pause.

Der zweite Durchgang war ein Spiel auf ein Tor, Wesseling hatte keine Zeit zum Luft holen und unsere Jungs vergaben Chance um Chance. Als schon das Schlimmste zu befürchten war, schoss Marius Recht zum vielumjubelten 2:1 ein. Unsere C-Jugend drückte weiter aufs Tempo, vergass jedoch das Toreschießen. Dann fasste sich René Pauly ein Herz, nahm sich den Ball, sprintete über das gesamte Feld und erzielte das 3:1. Wer glaubte, das Spiel war gewonnen, täuschte sich. Nach einer weiteren Unachtsamkeit in der Abwehr gelang Wesseling der 2:3 Anschlusstreffer. Nun wurde es wieder spannend. Wesseling mobilisierte die letzten Kräfte und warf alles nach vorne. Ein Schwadorfer Konter brachte die Entscheidung. Nach einem Foul im Strafraum an einem Schwadorfer Spieler entschied der Schiedsrichter zu Recht auf Elfmeter. Kevin Gartner verwandelte eiskalt zum 4:2. Das Spiel war gelaufen. In der letzten Spielminute erhielt der dritte Wesselinger Spieler – nach einer Notbremse im Strafraum – die Rote Karte. Den fälligen Strafstoß verschoss der FCS erneut – was für ein verrücktes Spiel!

Ein großes Kompliment an unsere Mannschaft, die aufopferungsvoll gekämpft hat und sich von der überharten Gangart des Gegners nicht beeindrucken ließ. Drei verdiente Punkte wurden mit nach Hause genommen. Ein besonderes Kompliment gilt Marcel Artz und den D-Jugendspielern, die unsere Mannschaft sensationell unterstützt haben!

C-Jugend besteht Charaktertest

Kurz vor Spielbeginn erreichte dem Co-Coach die Hiobsbotschaft, dass Sebastian, Luca und Baran nicht auflaufen können. Hinzu kamen weitere Blessurmeldungen aus dem ohnehin schon verkleinerten Spieltagkader.

Trotz dieser schweren Situation stellte sich der FC entschlossen gegen den reinen 1999er Jahrgang aus Liblar. Der SC, welcher nur knapp dem Tabellenführer aus Badorf 2:1 unterlag, zeigte mit diesem knappen Ergebnis seine Leistungsstärke.

Wie angekündigt, spielten die Gäste Jahrgangs- entsprechend. Mit hohen und langen Bällen wurde der FC aus der Tiefe gepaart mit schnellen Sprints überwunden,wobei zum Teil die körperliche Dominanz der Gäste dies abrundete. Mit dieser Taktik bauten die Gäste in der 15.,18. und 31min. ihre Führung aus. Der jüngere FC hatte jedoch durchaus Chancen, konnte jedoch nicht effektiv abschließen – Halbzeit.

In der Halbzeit wurde dann analysiert und die Spielrichtung ohne Systemänderung dem älteren Jahrgangsgegner angepasst.

Im zweiten Durchgang schien die neue Spielrichtung auf seitens des FC zu fruchten. Die Gäste wurden mit  hohem Pressing in der eigenen Hälfte knapp 20min festgenagelt. Erst in der 19.min gelang dem SC ein langer Befreiungsschlag, welcher zum ersten Torschuss in der zweiten Hälfte zu sehen gab – der FC Keeper konnte entschärfen.

Der Gastgeber dominierte die zweite Hälfte klar, Tore sollten dem FC jedoch verwert bleiben. Der SC Fortuna Liblar konnte schließlich durch Befreiungsflanken zwei wirkungsvolle Konter setzten und die Partie für sich mit 5:0 entscheiden.

 Fazit:

„Wir wussten, dass wir gegen diese Jahrgangsälteren es verdammt schwer haben werden. Das wir nicht in volle stärke auflaufen konnten war natürlich bitter. Die erste Halbzeit haben wir den Gegner nicht hart genug unter Druck gesetzt, welches wir jedoch in der zweiten Hälfte korrigiert haben. Wenn man gesehen hat, wie die ganze Mannschaft gegen und mit dem Ball gepuscht, gedoppelt und in die Zweikämpfe gegangen ist, denke ich, kann man diese Niederlage mit unserer Ausgangssituation gegen einen guten älteren Jahrgang ganz zufrieden sein. In diesem Kräftemäßig ungleichen Spiel hat unsere Mannschaft Ihren Charaktertest bestanden – darauf können wir bauen und vor allem Stolz sein!“ So der Co-Coach

Im Charakterstarken Kader standen:

Niklas, Fabian, Timo, René, Anthonis, Philipp, Daniel, Janis, Thomas, Marius, Burak und Kevin.

C-Jugend: 2. Sieg im 2. Spiel

Zum Auftakt des zweiten Spieltags in der Qualifikationsrunde gewann der FC Schwadorf mit 2:1 (1:0) beim SV Erfa 09 Gymnich e.V. und verfestigte sich vorerst den Tabellenplatz 2.

Der FC Schwadorf trat personell teils angeschlagen zum 2. Meisterschaftsspiel an. Aufgrund dieser Situation und auch Hinsichtlich der folgend Englischen Woche, holte die C-Jugend sich Unterstützung von der D-Jugend.

Unbeirrt wurde die Mannschaftstaktische Aufstellung beibehalten.

Von Beginn an dominierten zwar die Schwadorfer die Partie, jedoch konnten die Gastgeber vereinzelte Nadelstiche setzten. Letztendlich gingen die Gäste dann in der 27.min 1:0 verdient in Führung – Halbzeit.

In der Halbzeit prophezeite der FC Co-Coach seiner Mannschaft eine Offensivere Spielausrichtung des Gastgebers voraus, wobei seine „gesicherte Offensiv“- Ausrichtung unberührt bleiben sollte.

Die zweite Hälfte fing an wie vorhergesagt. Der Gastgeber mobilisierte nun alle Kräfte und spiele einen Aggressiven Ball. Der FC wurde mit hohem Tempo gedoppelt, sodass kein schöner Spielfluss/Aufbau auf beiden Seiten zustande kam.

Nach einem Pfostenschuss setzte sich der Gastgeber nochmals durch und konnte aus knapp 18 Metern zum 1:1 aufschließen. Der FC spielte weiter Positionsgetreu und konnte in der 33. Minute dann den zu sehr Offensiven Gastgeber zum 2:1 Endstand aus Kontern.

Der FC Co-Coach:

„Es war ein hart umkämpftes Match mit einem glücklichen aber auch verdienten Ende. Unsere Jungs gehen in der Ballbesitz-Bilanz klar als Sieger hervor. Wir haben uns trotz des enormen Gegnerdrucks in der zweiten Hälfte nicht aus dem Stellungsspiel bringen lassen – dies führte letztlich zum Sieg.

Bedanken möchte ich mich auch noch mal an die D-Jugend, welche uns zwei Spieler zur Verfügung stellten.

Am kommenden Mittwoch treffen wir in der Heimischen Arena auf dem SC Fortuna Liblar. Diese Partie wird noch viel härter werden ……wir sind gespannt!“

Im Auswärtssiegkader standen:

Niklas, Timo, Luca, Anthonis, Marius, Philipp, Sebastian, Janis, Baran, René, Thomas, Kevin und von der D-Jugend: Johannes und Yannik.

 

C-Jugend: 6:3 Sieg gegen Wesseling-Urfeld!

In ihrem ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison schlug unsere C-Jugend Wesseling-Urfeld 2 hochverdient mit 6:3.

Bereits in der ersten Minute gelang Marius Recht der überraschende 1:0 Führungstreffer. Wesseling war immer noch nicht wach und so schoss Luca Giesen mit zwei weiteren Treffern zur zwischenzeitlichen 3:0 Führung ein. Mit dem Gefühl der sicheren Führung schlichen sich jedoch Nachlässigkeiten in der Abwehr ein. So war es nicht verwunderlich, dass Wessling plötzlich wach wurde und innerhalb von 5 Minuten auf 2:3 verkürzte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs es immer noch nicht verstanden, konsequenter in die Zweikämpfe zu gehen. Nach einer weiteren Unachtsamkeit im Abwehrbereich erzielte Wessling das 3:3. Jetzt endlich besann sich unsere C-Jugend  ihrer Tugenden, nahm das Spiel wieder in die Hand und begann Fußball zu spielen. So war es dann Philipp Heuser, der mit einem wuchtigen Kopfball das 4:3 erzielte. Luca Giesen machte mit zwei sehenswerten Treffern zum 6:3 Endstand letztlich den „Sack zu“.

Am morgigen Samstag spielt unsere C-Jugend ihr zweites Meisterschaftsspiel der Qualifikationsrunde in Gymnich. Anstoß dort ist um 16.00 Uhr.