F.C.Schwadorf 10:0 B.C.Effern 2

Schock aus“ Marc Meyer

Mit einer starken Leistung unterstrichen die „Hechte“ aus Schwadorf eindrucksvoll den Aufwärtstrend der letzten Wochen.

Von Anfang an wurde Efferen unter Druck gesetzt und immer wieder mit guten Kombinationen ausgespielt. Efferen versuchte in der 1. Halbzeit noch mit Kampf und Einsatz dagegen zu halten war aber über 90 Minuten chancenlos. Trotzdem Kompliment für das faire und sportliche Auftreten der Mannschaft aus Efferen.

Schwadorf führte zur Pause mit 3:0 durch Tore von Jotti und 2 x Marc Meyer. Nach der Halbzeit zeigte Schwadorf sichere Kombinationen und guten Tempofußball. Die Mannschaft konnte vor allen Dingen mit guten und direkten Spiel überzeugen. In der 2. Halbzeit war es dann vor allen Dingen Marc Meyer der aus der guten Mannschaft mit weiteren 4 Toren herausragte. Wie beim Schocken mit diversen „Schocks Aus“ gelang ihm an diesen Tag fast alles. „Schock aus „ für Marc Meyer und „Hut Ab“ für die Leistung der gesamten Mannschaft.

Torschützen: 2 x Jotti, 6 x Marc Meyer, Rene Heser, Fehmi

Fazit: Zum Ende der Hinrunde findet Schwadorf immer besser in Spiel und hat nun auch wieder die oberen Tabellenplätze im Visier. Am Sonntag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Weiß. Mit der guten Einstellung der letzten Wochen und den vielen Fans im Rücken sollte man Weiß Paroli bieten können…..!  

F.C.Schwadorf 5:1 S.V.Kendenich

Die Schwadorfer Mannschaft findet langsam zu gewohnten Heimstärke zurück. Der faire und gut kämpfende Gegner aus Kendenich versuchte aus einer verstärkten Defensive mit Kontern das Spiel der „Hechte“ zu überraschen. Dieses gelang nach der Führung durch Marc Meyer in der 40 Minute mit dem Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit war es dann Rene Heser der mit einem Elfmeter die 2:1 Führung erzielte. Nach der Halbzeit eintwickelte sich ein Spiel mit Übergewicht der Schwadorfer Mannschaft, welches erst durch einen tollen Distanzschuß von Andy Pahl zum 3:1 vorentschieden wurde. Die weiteren Tore zum dann klaren 5:1 Sieg erzielten Rene Heser und Lukas Pütz.

Fazit: Die Mannschaft steigert sich von Spiel zu Spiel.  Sehr erfreulich ist die Verbesserung der Laufbereitschaft innerhalb der Mannschaft. Die verschiedenen Mannschaftsbereiche – Defensive/Mittelfeld/Offensive- arbeiten nun deutlich besser zusammen. Ein Auswärtsieg in Urfeld wäre schon toll……….Die Unterstützung der Zusachauer wird sicherlich da sein !

S.C. Meschenich 0 : 4 F.C. Schwadorf

Klarer Auswärtsieg der Schwadorfer Hechte in Meschenich.

Von Anfang an war Schwadorf das bessere und aktivere Team. Schwadorf spielte sich zahlreiche Torchancen heraus die jedoch alle leichtfertig vegeben wurden. Nach einer schönen Kombination war es dann Kai Siegburg der mit satten Schuß die Führung erzielten konnte. Danach war es 2 X Rene Heser der zur sicheren 3:0 Führung traf. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel und Meschenich hatte mehr Spielanteile. Schwadorf verteidigte gegen eine harmlose Heimmannschaft und verlegte sich auf das Konterspiel. Marc Meyer konnte nach einer guten Aktion die letzten Hoffnungen von Meschenich mit seinem erzielten Tor begraben. In einem sehr fairen Spiel verletzte sich am Ende Till Moritz mit einem Schlüsselbeinbruch schwer und wird mehrere Wochen ausfallen. Wir wünschen ihm gute Bessserung !

Fazit: Gegen eine ersatzgeschwächte Meschenicher Mannschaft genügte eine konzentrierte Halbzeit um drei Punkte einzufahren. Das Spiel war sicherlich keine Offenbarung sollte aber Motivation und Sicherheit für das nächste Heimspiel gegen Kendenich geben. Endlich ein „Dreier“ Auswärts….. dem nun ein Heimsieg folgen muß!

F.C. Schwadorf 2:2 VfL Erp

Unglückliches Unentschieden für die Schwadorfer Hechte. Der Gast aus Erp ging in der ersten Halbzeit in Führung die aber Lukas Pütz ausgleichen konnte. Nach der Halbzeit steigerte sich Schwadorf und konnte so verdient durch Marc Meyer in der 70. Minute in Führung gehen. Weitere Chancen um das Spiel endgültig zu entscheiden wurden jedoch nicht genutzt und auch einige knifflige Strafraumsitutaionen wurden vom Schiedsrichter gegen Schwadorf entschieden. So kam Erp dann in der 90 Minute durch einen Elfmeter zum glücklichen Ausgleich.

Fazit: Schwadorf zeigte sich verbessert… versäumte jedoch nach der Führung das Spiel zu entscheiden. Im nächsten Auswärtsspiel in Meschenich, hofft Trainer Meyer nun das alle Verletzten wieder an Bord sind, um das schwierige Auswärtsspiel erfolgreich bestreiten zu können.

F.C. Schwadorf 2:1 VfR Fischenich

Ein verdienter.. aber hart umkämpfter Heimsieg der Schwadorfer Hechte. Das Spiel begann mit der schnellen Führung von Schwadorf durch Muharrem Eerkek. Fischenich blieb aber weiter im Spiel und konnte duch gute Kombinationen immer wieder gefährlich vor das Schwadorfer Tor kommen. Nach dem Halbzeitstand von 1:0 versuchte Fischenich den Druck zu erhöhen konnte sich aber nicht entscheidend gegen die diesmal gut stehende Schwadorfer Defensive durchzusetzen. Die finale Entscheidung konnte dann Marc Meyer nach guter Vorarbeit von Muharrem zum 2:0 in der 85. Minute erzielen. Fischenich zeigte sich in der Folgezeit undizipliniert und verlor 2 Spieler mit gelb/roter Karte. Es kam zu unschönen und unfairen Szenen die für Unverständnis sorgten. Fischenich konnte durchaus spielerisch überzeugen,  zeigte sich jedoch in Sachen „Fairplay“ nicht vorbildlich. Dem Schiedsrichter für die Niederlage verantwortlich zu machen ist nicht richtig und stimmte auch nicht.  

Fazit: Schwadorf überzeugte mit einer konzentrierten Lesitung und holte verdient 3 Punkte. Schon am nächsten Sonntag gibt es das nächste Heimspiel gegen den VfL Erp. Mit einem Sieg könnte man den Anschluss an das obere Mittelfeld schaffen. Auf geht`s ………………….

Achtung! Seniorenspiele am 20.10.13 Sonntag in Schwadorf gegen Fischenich

 

Achtung!- Seniorenspiele am Sonntag in Schwadorf gegen Fischenich

Achtung ! Die beiden Spiele am Wochenende in Fischenich wurden kurzfristig verlegt, da der neue Kunstrasenplatz noch keine Freigabe hat. Beide Spiele 1+ 2. Mannschaft finden nun in Schwadorf statt. Ein gute Chance für beide Mannschaften  Wiedergutmachung für die schlechten Auftritte gegen Godorf zu betreiben.

Bitte unterstützt die Mannschaften Sie werden diesmal alles geben!

Achtung!- Seniorenspiele am Sonntag in Schwadorf gegen Fischenich

Achtung ! Die beiden Spiele am Wochenende in Fischenich wurden soeben kurzfristig verlegt, da der neue Kunstrasenplatz noch keine Freigabe hat. Beide Spiele 1+ 2. Mannschaft finden nun in Schwadorf statt. Ein gute Chance für beide Mannschaften  Wiedergutmachung für die schlechten Auftritte gegen Godorf zu betreiben.

Bitte unterstützt die Mannschaften Sie werden diesmal alles geben!

Rheinsüd Köln 2 3:3 F.C. Schwadorf

In einem kuriosen Spiel schafft es Schwadorf sich wieder ins Spiel zu kämpfen und das Minimalziel einen Punkt auswärts einzufahren. Schwadorf begann mit vielen Fehlern und schaffte es nicht das Spiel in den Griff zu bekommen. Da Torwart Nils Hoffmann aus beruflichen Gründen fehlte machte Marc Meyer seine Sache als Torwart in der ersten Halbzeit gut. Nicht gut jedoch war wieder einmal das Defensivverhalten der gesamten Schwadorfer Mannschaft. Mit nur einfachsten Mitteln gelang es dem Gastgeber immer wieder Schwadorf zu überlaufen. Hier muß die Mannschaft dringend nachbessern und sich cleverer aufstellen. Schwadorf ging durch Sven Berger in Führung. Rheinsüd konnte ohne zu überzeugen zur Halbzeit mit zwei Toren in Führung gehen. Ein weiterer Torwartwechsel bei Schwadorf wurde fällig da für Meyer (verletzt) Sven Berger ins Tor mußte. Das 3:1 für den Gastgeber schien schon die Enttscheidung zu sein, aber jetzt fing Schwadorf wenigstens an zu kämpfen und zu fighten. Es stellte sich heraus das Rheinsüd nicht nur anfällig in der Abwehr sondern auch Probleme mit der Kondition hatte. Rene Heser und ein Eigentor brachten dann noch den glücklichen Ausgleich.

Fazit: Zu wenig für die Ansprüche von Schwadorf. In einem schlechten Spiel findet man wenigstens in der 2. Halbzeit über den Kampf wieder zurück ins Spiel.

F.C. Schwadorf 3:1 SV Weiden 3

Endlich der erhoffte Sieg nach 3 Spielen ohne Punkte. Schwadorf zeigte von Anfang an das man an diesem Sonntag als Gewinner vom Platz gehen wollte. Die Einstellung und die Bereitschaft zu kämpfen stimmte zu 100 %. Spielerisch gab es immer wieder sehr gute Ansätze die das große Potenzial der Mannschaft andeuteten. Sven Berger und Rene Heser konnten die 2:0 Halbzeitführung erzielen. Direkt nach der Halbzeit waren die Gedanken der Schwadorfer Mannschaft wohl noch in der Kabine, den Weiden konnte überraschend verkürzen. Schwadorf reagierte jedoch gut und ließ sich das Spiel nicht aus der Hand nehmen. Rene Heser war es dann der die Entscheidung zum 3.1 erzielen konnte.

Fazit: Ein Sieg der motivieren sollte und gezeigt hat was in der Mannschaft steckt. Jetzt heißt es am Sonntag endlich auch mal gegen eine Spitzenmannschaft (Rhein Süd Köln) zu punkten. Das Spiel am Sonntag kann der Beginn einer Serie gewesen sein………