F.C.Schwadorf 10:0 B.C.Effern 2

Schock aus“ Marc Meyer

Mit einer starken Leistung unterstrichen die „Hechte“ aus Schwadorf eindrucksvoll den Aufwärtstrend der letzten Wochen.

Von Anfang an wurde Efferen unter Druck gesetzt und immer wieder mit guten Kombinationen ausgespielt. Efferen versuchte in der 1. Halbzeit noch mit Kampf und Einsatz dagegen zu halten war aber über 90 Minuten chancenlos. Trotzdem Kompliment für das faire und sportliche Auftreten der Mannschaft aus Efferen.

Schwadorf führte zur Pause mit 3:0 durch Tore von Jotti und 2 x Marc Meyer. Nach der Halbzeit zeigte Schwadorf sichere Kombinationen und guten Tempofußball. Die Mannschaft konnte vor allen Dingen mit guten und direkten Spiel überzeugen. In der 2. Halbzeit war es dann vor allen Dingen Marc Meyer der aus der guten Mannschaft mit weiteren 4 Toren herausragte. Wie beim Schocken mit diversen „Schocks Aus“ gelang ihm an diesen Tag fast alles. „Schock aus „ für Marc Meyer und „Hut Ab“ für die Leistung der gesamten Mannschaft.

Torschützen: 2 x Jotti, 6 x Marc Meyer, Rene Heser, Fehmi

Fazit: Zum Ende der Hinrunde findet Schwadorf immer besser in Spiel und hat nun auch wieder die oberen Tabellenplätze im Visier. Am Sonntag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Weiß. Mit der guten Einstellung der letzten Wochen und den vielen Fans im Rücken sollte man Weiß Paroli bieten können…..!  

WB Urfeld 1:4 F.C.Schwadorf

Der klare Aufwärtstrend der „Hechte“ kann auch nicht von den heimstarken Urfeldern gestoppt werden. Schwadorf kontrollierte von Anfang an das Spiel und war der Heimmannschaft bis auf eine kurze Phase in der 2. Halbzeit immer überlegen. Mit guten Aktionen im Mittelfeld konnte man immer wieder gefährliche Aktionen herausspielen. Diese wurden dann zur 2:0 Halbzeitführung mit 2 Toren von Marc Meyer genutzt. Nach der Halbzeit war es dann Muharrem Erkek der eine tolle Kombination zum 3:0 abschließen konnte. Schwadorf ließ nun ein wenig das Tempo schleifen und Urfeld konnte kurz mit einem Anschlußtreffer auf sich aufmerksam machen. Der stark spielende Mark Meyer stellte dann aber endgültig,mit einem dritten Tor an diesem Tag, die Zeichen auf Auswärtssieg.

Fazit: Konzentrierte Leistung der gesamten Mannschaft die immer besser wird. Nach dem schlechten Saisonstart läuft es nun und die Siegesserie sollte auch im nächsten Heimspiel gegen Efferen 2 anhalten. Danke an die vielen Zuschauer aus Schwadorf, die beide Mannschaften toll unterstützten.

WB Urfeld 2 1:2 F.C.Schwadorf 2

Die stark spielende „Zweite“ baut ihre Siegesserie weiter aus und zeigt in Urfeld eine beeindruckende Leistung. Schwadorf begann das Spiel wie eine Spitzenmannschaft und setzte Urfeld sofort unter Druck. Einige Chancen auf beiden Seiten unterstrichen das für die Zuschauer sehr gute und interessante Spiel. Sebastian Schilling war es dann der die 1:0 Führung erzielte die Urfeld im direkten Gegenzug wieder ausglich. Urfeld kam nun durch ihren überragenden Spieler im Mittelfeld immer stärker ins Spiel. Ein wenig überraschend vor der Halbzeit, konnte der stark spielende Aziz mit einem tollen Tor die erneute Schwadorfer Führung erzielen. Nach dem Seitenwechsel setzte Schwadorf 2 sehr gute Konter,  nutzte aber selbst 100% Chancen nicht. So blieb es bis zum Ende spannend den Urfeld setzte alles auf eine Karte und stürmte mit allen Mitteln. Tobi Buchmüller im Tor zeigte eine souveräne Leistung mit seiner Hintermannschaft und schaffte so den Vorsprung über die Zeit zu bringen. – Auswärtssieg !

Fazit: Beste Saisonleistung von Schwadorf 2 gegen eine starke Urfelder Mannschaft. Jetzt kommt es in 2 Wochen  zum Heimspiel gegen den Ligafavoriten S.C. Brühl 2. In dieser Form kann Schwadorf 2 auch hier für eine Überraschung sorgen……..

F.C.Schwadorf 5:1 S.V.Kendenich

Die Schwadorfer Mannschaft findet langsam zu gewohnten Heimstärke zurück. Der faire und gut kämpfende Gegner aus Kendenich versuchte aus einer verstärkten Defensive mit Kontern das Spiel der „Hechte“ zu überraschen. Dieses gelang nach der Führung durch Marc Meyer in der 40 Minute mit dem Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit war es dann Rene Heser der mit einem Elfmeter die 2:1 Führung erzielte. Nach der Halbzeit eintwickelte sich ein Spiel mit Übergewicht der Schwadorfer Mannschaft, welches erst durch einen tollen Distanzschuß von Andy Pahl zum 3:1 vorentschieden wurde. Die weiteren Tore zum dann klaren 5:1 Sieg erzielten Rene Heser und Lukas Pütz.

Fazit: Die Mannschaft steigert sich von Spiel zu Spiel.  Sehr erfreulich ist die Verbesserung der Laufbereitschaft innerhalb der Mannschaft. Die verschiedenen Mannschaftsbereiche – Defensive/Mittelfeld/Offensive- arbeiten nun deutlich besser zusammen. Ein Auswärtsieg in Urfeld wäre schon toll……….Die Unterstützung der Zusachauer wird sicherlich da sein !

F.C. Schwadorf 2 4:0 SpVgg Vochem

Klarer und verdienter Sieg der Schwadorfer 2. Mannschaft im Lokalderby gegen Vochem.  Von Anfang an war Schwadorf spielbestimmend konnte aber gegen gut kämpfende Vochemer beste Chancen nicht verwerten. Erst kurz vor der Halbzeit war es dann Lolli der mit 2 Toren die beruhigende und verdiente Halbzeitführung erzielte. Nach der Pause hielt Schwadorf das Tempo weiter hoch und konnte so das Ergebniss auf 4 : 0 durch zwei herrliche Tore von Vladi und Flo erhöhen. Die Mannschaft von Trainer Buckesfeld und Bonato zeigte sich gut eingestellt und konnte mit viel Einsatzbereitschaft ein starkes Spiel zeigen. Nach den Startproblemen am Anfang der Saison präsentiert sich die „Zweite“  nun in den Spielen gefestigt und gut organisiert.

Fazit : Die Mannschaft befindet sich auf dem richtigen Weg, um im oberen Tabellenbereich anzukommen. Jetzt heißt es nachlegen und in Urfeld den nächsten „Dreier“ zu holen. Kompliment an das gesamte Team!

Achtung Winterzeit – 2 .Mannschaft beginnt um 12:30 gegen Vochem. 1.Mannschaft gegen Kendenich um 14:30 – im Anschluss Sankt Martin in Schwadorf

 

Auch in diesem Jahr endet der Sankt- Martinzug mit dem großen Feuer beim F.C. Schwadorf.

Für Glühwein, Kakao, Bier und andere Getränke ist gesorgt. Natürlich gibt es auch ein leckeres gegrilltes Würstchen zu zivilen Preisen.

Wir freuen uns über viele Gäste !  

 

S.C. Meschenich 0 : 4 F.C. Schwadorf

Klarer Auswärtsieg der Schwadorfer Hechte in Meschenich.

Von Anfang an war Schwadorf das bessere und aktivere Team. Schwadorf spielte sich zahlreiche Torchancen heraus die jedoch alle leichtfertig vegeben wurden. Nach einer schönen Kombination war es dann Kai Siegburg der mit satten Schuß die Führung erzielten konnte. Danach war es 2 X Rene Heser der zur sicheren 3:0 Führung traf. Nach der Halbzeit verflachte das Spiel und Meschenich hatte mehr Spielanteile. Schwadorf verteidigte gegen eine harmlose Heimmannschaft und verlegte sich auf das Konterspiel. Marc Meyer konnte nach einer guten Aktion die letzten Hoffnungen von Meschenich mit seinem erzielten Tor begraben. In einem sehr fairen Spiel verletzte sich am Ende Till Moritz mit einem Schlüsselbeinbruch schwer und wird mehrere Wochen ausfallen. Wir wünschen ihm gute Bessserung !

Fazit: Gegen eine ersatzgeschwächte Meschenicher Mannschaft genügte eine konzentrierte Halbzeit um drei Punkte einzufahren. Das Spiel war sicherlich keine Offenbarung sollte aber Motivation und Sicherheit für das nächste Heimspiel gegen Kendenich geben. Endlich ein „Dreier“ Auswärts….. dem nun ein Heimsieg folgen muß!

F.C. Schwadorf 2:2 VfL Erp

Unglückliches Unentschieden für die Schwadorfer Hechte. Der Gast aus Erp ging in der ersten Halbzeit in Führung die aber Lukas Pütz ausgleichen konnte. Nach der Halbzeit steigerte sich Schwadorf und konnte so verdient durch Marc Meyer in der 70. Minute in Führung gehen. Weitere Chancen um das Spiel endgültig zu entscheiden wurden jedoch nicht genutzt und auch einige knifflige Strafraumsitutaionen wurden vom Schiedsrichter gegen Schwadorf entschieden. So kam Erp dann in der 90 Minute durch einen Elfmeter zum glücklichen Ausgleich.

Fazit: Schwadorf zeigte sich verbessert… versäumte jedoch nach der Führung das Spiel zu entscheiden. Im nächsten Auswärtsspiel in Meschenich, hofft Trainer Meyer nun das alle Verletzten wieder an Bord sind, um das schwierige Auswärtsspiel erfolgreich bestreiten zu können.

F.C. Schwadorf 2 3:2 Aris Wesseling

Kein gutes Spiel der Schwadorfer 2. ……aber die Punkte bleiben Zuhause!.

Aris Wesseling agierte aus einer starken Defensive mit langen Bällen. Diese einfache Spieltaktik reichte jedoch um Schwadorf immer wieder in Schwierigkeiten zu bringen. So war es dann auch Aris, die in der 25.Minute mit einer dieser Aktionen in Führung ging. Nach dem Ausgleich von Aziz dachte jeder das nun Schwadorf mit Tempo versucht weitere Tore zu erzielen. Leider ging der Schuß nach hinten los und Aris konnte erneut die Führung erzielen. Nach der Halbzeit traf dann Vladi zum Ausgleich. Schwadorf tat sich weiter schwer gegen die gut kämpfenden Gäste aus Wesseling. Erst in der 85. Minute war es dann erneut, der gut spielende Aziz der zum Siegtor traf.

Fazit: Ein wichtiger Arbeitssieg der jedoch mit mehr Konzentration und Spielwitz hätte höher ausfallen müssen. Kompliment an den fairen Gegner der alles versuchte um einen Punkt zu holen.

F.C. Schwadorf 2:1 VfR Fischenich

Ein verdienter.. aber hart umkämpfter Heimsieg der Schwadorfer Hechte. Das Spiel begann mit der schnellen Führung von Schwadorf durch Muharrem Eerkek. Fischenich blieb aber weiter im Spiel und konnte duch gute Kombinationen immer wieder gefährlich vor das Schwadorfer Tor kommen. Nach dem Halbzeitstand von 1:0 versuchte Fischenich den Druck zu erhöhen konnte sich aber nicht entscheidend gegen die diesmal gut stehende Schwadorfer Defensive durchzusetzen. Die finale Entscheidung konnte dann Marc Meyer nach guter Vorarbeit von Muharrem zum 2:0 in der 85. Minute erzielen. Fischenich zeigte sich in der Folgezeit undizipliniert und verlor 2 Spieler mit gelb/roter Karte. Es kam zu unschönen und unfairen Szenen die für Unverständnis sorgten. Fischenich konnte durchaus spielerisch überzeugen,  zeigte sich jedoch in Sachen „Fairplay“ nicht vorbildlich. Dem Schiedsrichter für die Niederlage verantwortlich zu machen ist nicht richtig und stimmte auch nicht.  

Fazit: Schwadorf überzeugte mit einer konzentrierten Lesitung und holte verdient 3 Punkte. Schon am nächsten Sonntag gibt es das nächste Heimspiel gegen den VfL Erp. Mit einem Sieg könnte man den Anschluss an das obere Mittelfeld schaffen. Auf geht`s ………………….