C-Jugend: 4. Platz beim Turnier in Liblar!

Einen beachtlichen 4. Platz erreichte unsere C-Jugend beim gut besetzten 99er Hallenturnier der SC Fortuna Liblar.

Im ersten Gruppenspiel sorgten unsere Jungs für die erste Überraschung und schlugen den Gastgeber Liblar mit 1:0 (Torschütze: Luca Giesen). Im zweiten Spiel trennte man sich mit 0:0 vom BC Stotzheim 2. Das letzte Gruppenspiel wurde gegen den SSV Köttingen mit 1:0 gewonnen (Torschütze: Luca Giesen). Damit ging unsere C-Jugend als Gruppensieger in die Zwischenrunde und traf dort auf die Mannschaften des BC Stotzheim 1 und 3. Das Spiel gegen Stotzheim 3 endete 0:0. Im Abschlussspiel ging es gegen Stotzheim 1 dann um den Finaleinzug. Marius Recht brachte unsere Jungs mit 1:0 in Führung, Stotzheim konnte jedoch noch zum 1:1 ausgleichen und zog so in das Finale ein. Im Spiel um Platz 3 trafen unsere Jungs auf die Mannschaft von Mondorf-Rheidt. In einem hochklassigen und spannenden Spiel verloren unsere C-Jugend mit 0:1.

Fazit: Ein verdienter 4.Platz in einem gut besetzten 99er Turnier – Glückwunsch an unsere Jungs!

C-Jugend: 3. Platz beim Hallenturnier des FC Hürth!

Einen tollen 3. Platz belegte unsere C-Jugend am letzten Wochenende beim hochkarätig besetzten Turnier des FC Hürth.

Im ersten Spiel besiegten unsere Jungs den Gastgeber FC Hürth mit 3:1. Torschützen waren Timo Erken und 2 x Luca Giesen. Im zweiten Spiel gegen den SC Rondorf ging man zu sorglos mit den eigenen Chancen um und ließ sich eiskalt auskontern. Das Spiel ging daher 1:3 verloren (Tor: Luca Giesen). Im Halbfinale traf der FCS auf die Sonderstaffel-Mannschaft des BC Efferen. Nach ausgeglichenem Spiel und Torchancen auf beiden Seiten unterlagen unsere Jungs dort mit 0:2. Im kleinen Finale um Platz 3 trafen wir wieder auf den SC Rondorf. In einem Herzschlagfinale siegten unsere Jungs verdient mit 4:3 (Torschützen: 2 x Kevin Gartner, Baran Kahraman, Luca Giesen) und sicherten sich so den 3. Platz. Turniersieger wurde SC Fortuna Köln.

Unter den Augen des ehemaligen Spielers des 1. FC Köln und derzeitigen Trainers von Dynamo Dresden – Olaf Janßen – wurde Luca Giesen zum besten Spieler des Turniers gewählt. Ein sensationeller Abschluss eines tollen Turniers!

Herzlichen Glückwunsch an alle Jungs – jetzt geht es in die wohlverdienten Winterferien!

C-Jugend: 3:1 gegen den SC Widdig!

Im gestrigen Freundschaftsspiel gegen den SC Widdig erreichte unsere C-Jugend ein verdientes 3:1. Von Beginn an gaben unsere Jungs richtig Gas, zeigten Laufbereitschaft und den Willen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. So traf Thomas Over zum verdienten 1:0. Mit der Führung im Rücken gelangen tolle Kombinationen und so war es Philipp Heuser, der zum 2:0 einschoss. Die Zuschauer staunten nicht schlecht, waren unsere Jungs doch gegenüber dem letzten Spiel nicht wieder zu erkennen. Mit einem sehenswerten Volleyschuss erhöhte wiederum Thomas Over sogar auf 3:0. Jetzt kam auch Widdig ins Spiel und erarbeitete sich die ersten Chancen. Niklas Kuth war jedoch auf dem Posten und hielt seinen Kasten sauber. Gegen Ende der Partie gelang dem Gast trotzdem noch der Anschlusstreffer. Aber auch unsere C-Jugend hatte durch Marius Recht, Janis Schönenberg und Thomas Over weitere hochkarätige Chancen. Letztlich blieb es dann beim verdinten 3:1 für unsere Jungs.

Fazit: ein tolles Spiel, faire Gäste und vielleicht die beste Saisonleistung unserer C-Jugend.

Am kommenden Dienstag spielt unsere C-Jugend ihr nächstes Meisterchaftsspiel bei Fortuna Liblar. Anstoß dort ist um 18.15 Uhr.

C-Jugend: 1:4 gegen Gymnich!

Am letzten Samstag zeigte unsere C-Jugend beim Meisterschaftsspiel gegen Gymnich zunächst wieder ihr hässliches Gesicht. Keine Einsatzbereitschaft, Positionen wurden nicht gehalten und man war nicht in der Lage, mit einfachen Mitteln Fußball zu spielen. So schaffte es der Gast aus Gymnich innerhalb von 5 Minuten auf 3:0 davon zu ziehen.

Nach einer ordentlichen Standpauke in der Halbzeitpause und personellen Veränderungen innerhalb der Mannschaft, besannen sich unsere Jungs in der zweiten Halbzeit wieder ihrer Tugenden und waren endlich ein gleichwertiger Gegner. So war es Thomas Over, der zwischenzeitlich den 1:3 Anschlusstreffer schoss. Leider reichte es nicht mehr u einem besseren Ergebnis. Gymnich erhöhte noch auf 4:1 und war an diesem Tag im Ergebnis einfach der bessere Gegner.

C-Jugend: 4:2 Sieg gegen Wesseling-Urfeld!

Im gestrigen Meisterschaftsspiel gewann unsere Mannschaft hochverdient mit 4:2 bei Wesseling-Urfeld 2.

In dem verrückten Spiel begann der FCS hochmotiviert und ließ sich nicht anmerken, dass man stark ersatzgeschwächt startete. So gelang Timo Erken nach einem Eckball per Kopf der 1:0 Führungstreffer. Schwadorf drückte weiter und hätte eigentlich das 2:0 nachlegen müssen. Nach einem Abwehrfehler gelang Wesseling jedoch der überraschende 1:1 Ausgleich. Jetzt nahm die Härte im Spiel zu. Wesseling ging teilweise überhart in die Zweikämpfe, was unsere Jungs jedoch wenig beeindruckte. Nach einer schönen Kombination köpfte Marius Recht über den herausstürmenden Torwart hinweg, ein Wesselinger Spieler verhinderte das Tor jedoch mit der Hand. So gab es die erste Rote Karte im Spiel und Elfmeter für Schwadorf. Leider verschoss der FCS und es blieb beim 1:1. Kurz vor der Halbzeit beleidigte ein Wesselinger Spieler einen unserer Jungs, so dass der Schiedsrichter die zweite Rote Karte zog. Dann ging es in die Pause.

Der zweite Durchgang war ein Spiel auf ein Tor, Wesseling hatte keine Zeit zum Luft holen und unsere Jungs vergaben Chance um Chance. Als schon das Schlimmste zu befürchten war, schoss Marius Recht zum vielumjubelten 2:1 ein. Unsere C-Jugend drückte weiter aufs Tempo, vergass jedoch das Toreschießen. Dann fasste sich René Pauly ein Herz, nahm sich den Ball, sprintete über das gesamte Feld und erzielte das 3:1. Wer glaubte, das Spiel war gewonnen, täuschte sich. Nach einer weiteren Unachtsamkeit in der Abwehr gelang Wesseling der 2:3 Anschlusstreffer. Nun wurde es wieder spannend. Wesseling mobilisierte die letzten Kräfte und warf alles nach vorne. Ein Schwadorfer Konter brachte die Entscheidung. Nach einem Foul im Strafraum an einem Schwadorfer Spieler entschied der Schiedsrichter zu Recht auf Elfmeter. Kevin Gartner verwandelte eiskalt zum 4:2. Das Spiel war gelaufen. In der letzten Spielminute erhielt der dritte Wesselinger Spieler – nach einer Notbremse im Strafraum – die Rote Karte. Den fälligen Strafstoß verschoss der FCS erneut – was für ein verrücktes Spiel!

Ein großes Kompliment an unsere Mannschaft, die aufopferungsvoll gekämpft hat und sich von der überharten Gangart des Gegners nicht beeindrucken ließ. Drei verdiente Punkte wurden mit nach Hause genommen. Ein besonderes Kompliment gilt Marcel Artz und den D-Jugendspielern, die unsere Mannschaft sensationell unterstützt haben!

C-Jugend: 6:3 Sieg gegen Wesseling-Urfeld!

In ihrem ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison schlug unsere C-Jugend Wesseling-Urfeld 2 hochverdient mit 6:3.

Bereits in der ersten Minute gelang Marius Recht der überraschende 1:0 Führungstreffer. Wesseling war immer noch nicht wach und so schoss Luca Giesen mit zwei weiteren Treffern zur zwischenzeitlichen 3:0 Führung ein. Mit dem Gefühl der sicheren Führung schlichen sich jedoch Nachlässigkeiten in der Abwehr ein. So war es nicht verwunderlich, dass Wessling plötzlich wach wurde und innerhalb von 5 Minuten auf 2:3 verkürzte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs es immer noch nicht verstanden, konsequenter in die Zweikämpfe zu gehen. Nach einer weiteren Unachtsamkeit im Abwehrbereich erzielte Wessling das 3:3. Jetzt endlich besann sich unsere C-Jugend  ihrer Tugenden, nahm das Spiel wieder in die Hand und begann Fußball zu spielen. So war es dann Philipp Heuser, der mit einem wuchtigen Kopfball das 4:3 erzielte. Luca Giesen machte mit zwei sehenswerten Treffern zum 6:3 Endstand letztlich den „Sack zu“.

Am morgigen Samstag spielt unsere C-Jugend ihr zweites Meisterschaftsspiel der Qualifikationsrunde in Gymnich. Anstoß dort ist um 16.00 Uhr.

D1-Jugend: 1. Platz beim Turnier in Gruhlwerk!

FotoEinen sensationellen 1. Platz belegte unsere D1 beim gestrigen D-11er Turnier in Gruhlwerk. Das stark besetzte Turnier – an dem auch die Mannschaften FC Hennef 05, SC West und Viktoria Köln teilnahmen – gewannen unsere Jungs ohne Gegentreffer!

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Vorrunde:

Vikt. Gruhlwerk – FC Schwadorf 0:2 (Torschützen: Marius Recht, Luca Giesen)

FC Schwadorf – SV Vorgebirge 4:0 (Torschützen: 3 x Luca Giesen, Felix Illner)

FC Schwadorf – Lülsdorf Ranzel 1:0 (Torschütze: Luca Giesen)

In allen drei Vorrundenspielen zeigten unsere Jungs aus einer kompakten Abwehr heraus tolle Spielzüge zogen verdient ins Endspiel ein.

Endspiel:

FC Schwadorf – Viktoria Köln 3:0 nach Neunmeterschießen (Torschützen: Timo Erken, Kevin Gartner, Janis Schönenberg)

In einem hochklassigen Endspiel gab es nach der regulären Spielzeit keinen Sieger. Zum Held im anschließenden Neunmeterschießen wurde Torwart Niklas Kuth, der drei Neunmeter hielt. Nachdem Timo Erken und Kevin Gartner die ersten beiden Neunmeter sicher verwandelt hatten, lag es nun an Janis Schönenberg die Entscheidung herbeizuführen. Mit unglaublicher Ruhe und einer guten Technik verlud er den gegnerischen Torwart und versenkte so den entscheidenden Neunmeter.

Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr – Viktoria Köln war geschlagen – und der FC Schwadorf Turniersieger! Glückwunsch an die gesamte Mannschaft zu einer sensationellen Leistung!

D1: 2:2 bei Hilal Maroc Bergheim!

Im letzten Meisterschaftsspiel trennten sich unsere D1 und Hilal Maroc Bergheim leistungsgerecht mit 2:2.

Unsere Jungs begannen die Partie wie alle Begegnungen in den letzten Wochen: verschlafen und planlos. Hilal dagegen kombinierte gut, war zunächst immer einen Schritt schneller – auch gedanklich -, so dass es nach ca. 20 Minuten 2:0 für den Gastgeber stand. Lediglich Niklas Kuth hatte in der ersten Halbzeit Normalform und hielt unsere D1 mit einigen Paraden im Rennen.

Im zweiten Abschnitt zeigte der FCS sein anderes Gesicht: Nun waren unsere Jungs plötzlich wach, nahmen die Zweikämpfe an und fanden letztendlich zu ihrem Spiel. So war es dann Timo Erken, der nach einem Eckball mit einem sehenswerten Kopfball den 1:2 Anschlusstreffer markierte. Jetzt schwamm Hilal und kurz darauf war es Luca Giesen, der nach tollem Pass von Timo Erken zum 2:2 traf. Mit etwas mehr Glück hätte Luca Giesen sogar kurz vor Schluss noch den Siegtreffer erzielen können. Alles in allem war es jedoch ein gerechtes Ergebnis.

Gratulation noch an GW Brauweiler – die spielstarke junge Mannschaft holte sich am Wochenende mit einem 1:0 Sieg bei Viktoria Gruhlwerk den Staffelsieg .

Unsere D1 schließt die diesjährige Saison in der Leistungsstaffel mit einem guten 4. Platz ab – mit etwas mehr Konstanz wäre sogar mehr möglich gewesen – trotzdem ein schöner Erfolg. Gratulation an das gesamte Team!

Am kommenden Donnerstag (Fronleichnam) spielt unsere D1 ein D-11er Turnier bei Viktoria Gruhlwerk. Das erste Spiel beginnt um 15.30 Uhr.

D1: 2:6 gegen GW Brauweiler!

Am letzten Samstag verlor unsere D1 ziemlich unnötig mit 2:6 bei GW Brauweiler. Gegen einen spielstarken Gegner, der ausschließlich aus Spielern der Jahrgänge 2001/2002 besteht, führte die taktische Undiszipliniertheit der gesamten Abwehr unserer Jungs zu einem 1:6 Pausenstand. Festgelegte Positionen wurden hierbei einfach nicht gehalten, weil unsere Abwehr der Meinung war, eine eigene „Spiel-Philosophie“ entwickeln zu müssen. Das ging gründlich in die Hose.

Nach einer entsprechenden Halbzeitansprache kamen unsere Jungs dann doch zu der Erkenntnis, dass man für den zweiten Durchgang auf die Worte des Trainers hören sollte. Nun wurden die Positionen eindeutig besetzt, taktische Vorgaben umgesetzt, die körperliche Überlegenheit ausgenutzt – und siehe da – die zweite Halbzeit wurde mit 1:0 „gewonnen“. Die Tore für den FCS erzielte Luca Giesen.

Nur am Rande: unter der Woche schlug Frechen 20 in einem Nachholspiel die Mannschaft von GW Brauweiler mit 5:0…. wir haben vor zwei Wochen Frechen 20 mit 4:2 besiegt…..

Nun geht es in die Pfingstferien. Am 25.05. bestreitet unsere D1 ihr letztes Saisonspiel bei Hilal Maroc Bergheim. Anstoß ist um 11.00 Uhr im Lukas-Podolski-Sportpark.

D1: 2:4 im Derby gegen Gruhlwerk!

Am vergangenden Wochenende verlor unsere D1 hochverdient mit 2:4 im Derby gegen Vikt. Gruhlwerk.

Bereits nach 10 Minuten führten die Gäste mit 3:0. Unsere Jungs befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch im kollektiven Tiefschlaf. Gegen die körperlich starken Gruhlwerker zeigte der FCS zu viel Respekt und ließ sich dabei immer wieder über die Außenbahnen überlaufen. Die Zuschauer mussten befürchten, dass unsere D1 an die Wand gespielt wird. Erst mit dem Pausenpfiff gelang Luca Giesen – nach einem Abwehrfehler – der schmeichelhafte Anschlusstreffer zum 1:3. Auch im zweiten Abschmitt blieb Gruhlwerk tonangebend. Unsere Jungs versuchten nun zumindest dagegenzuhalten. Nach einer Standartsituation gelang Anthonis Venghaus dann das 2:3. Aber auch jetzt ließen sich die Gäste nicht beirren und erzielten kurz vor Schluss das verdiente 4:2.

Fazit: Ohne Mumm und Zweikampsbereitschaft kann man kein Spitzenspiel gewinnen. Gratualtion an Gruhlwerk, die nun um den Sieg in der Leistungsstaffel mitspielen. Unsere Jungs dagegen können die letzten beiden Saisonspiele ganz entspannt angehen – es geht um nichts mehr.

Am kommenden Samstag trifft unsere D1 im Auswärtsspiel bereits um 9.45 Uhr auf den Mitfavoriten GW Brauweiler.