C-Jugend: 4. Platz beim Turnier in Liblar!

Einen beachtlichen 4. Platz erreichte unsere C-Jugend beim gut besetzten 99er Hallenturnier der SC Fortuna Liblar.

Im ersten Gruppenspiel sorgten unsere Jungs für die erste Überraschung und schlugen den Gastgeber Liblar mit 1:0 (Torschütze: Luca Giesen). Im zweiten Spiel trennte man sich mit 0:0 vom BC Stotzheim 2. Das letzte Gruppenspiel wurde gegen den SSV Köttingen mit 1:0 gewonnen (Torschütze: Luca Giesen). Damit ging unsere C-Jugend als Gruppensieger in die Zwischenrunde und traf dort auf die Mannschaften des BC Stotzheim 1 und 3. Das Spiel gegen Stotzheim 3 endete 0:0. Im Abschlussspiel ging es gegen Stotzheim 1 dann um den Finaleinzug. Marius Recht brachte unsere Jungs mit 1:0 in Führung, Stotzheim konnte jedoch noch zum 1:1 ausgleichen und zog so in das Finale ein. Im Spiel um Platz 3 trafen unsere Jungs auf die Mannschaft von Mondorf-Rheidt. In einem hochklassigen und spannenden Spiel verloren unsere C-Jugend mit 0:1.

Fazit: Ein verdienter 4.Platz in einem gut besetzten 99er Turnier – Glückwunsch an unsere Jungs!

C-Jugend: 3. Platz beim Hallenturnier des FC Hürth!

Einen tollen 3. Platz belegte unsere C-Jugend am letzten Wochenende beim hochkarätig besetzten Turnier des FC Hürth.

Im ersten Spiel besiegten unsere Jungs den Gastgeber FC Hürth mit 3:1. Torschützen waren Timo Erken und 2 x Luca Giesen. Im zweiten Spiel gegen den SC Rondorf ging man zu sorglos mit den eigenen Chancen um und ließ sich eiskalt auskontern. Das Spiel ging daher 1:3 verloren (Tor: Luca Giesen). Im Halbfinale traf der FCS auf die Sonderstaffel-Mannschaft des BC Efferen. Nach ausgeglichenem Spiel und Torchancen auf beiden Seiten unterlagen unsere Jungs dort mit 0:2. Im kleinen Finale um Platz 3 trafen wir wieder auf den SC Rondorf. In einem Herzschlagfinale siegten unsere Jungs verdient mit 4:3 (Torschützen: 2 x Kevin Gartner, Baran Kahraman, Luca Giesen) und sicherten sich so den 3. Platz. Turniersieger wurde SC Fortuna Köln.

Unter den Augen des ehemaligen Spielers des 1. FC Köln und derzeitigen Trainers von Dynamo Dresden – Olaf Janßen – wurde Luca Giesen zum besten Spieler des Turniers gewählt. Ein sensationeller Abschluss eines tollen Turniers!

Herzlichen Glückwunsch an alle Jungs – jetzt geht es in die wohlverdienten Winterferien!

D-Jugend: Schlechteste Saisonleistung zum Abschluss der Hinrunde

Im Spiel beim BC Stotzheim lief an diesem Tag rein gar nichts!

Auch wenn es zur Pause 0:0 stand, und es ernste Worte in der Kabine gab, kamen die Schwadorfer Teufelskicker an diesem Tag zu keinem Zeitpunkt auch nur annähernd an ihre Normalleistung.

Die Ankündigung von Guido in der Pause, dass Stotzheim sein Tor machen werde, dauerte lediglich bis zur 32. Min. Wer nun auf ein Aufbäumen oder den Versuch über den Kampf ins Spiel zukommen erwartete, sah sich getäuscht. Keine klaren Spielzüge – mit Ausnahme eines einzigen Spielers – wurden gespielt, einfache Ballverluste, unnötige Dribblings und keine Zielgenauigkeit sollten dieses Spiel schnell vergessen machen.

So war auch das 2:0 für Stotzheim in der 58. Min der wohlverdiente Endstand.

Auf einem 5. Tabellenplatz geht es jetzt erst einmal in die Winterpause. Jedoch können wir noch weiter nach hinten durchgereicht werden, da nicht alle Mannschaften ihre Hinrunden schon absolviert haben. Die Jungs sich aber „auf die Fahne geschrieben“ haben zu Beginn der Rückrunde am 22.02.14 Vollgas zu geben.

E-Jugend: Heimspiel am 30.11.13 gegen SpVg Frechen 2

Zum Abschluss der Herbstrunde wurde der starke Tabellenzweite empfangen. Hier galt es sich nach dem 0:9 Hinspiel zu rehabilitieren und dem Gegner kampfbereit die Stirn zu zeigen. Dieses Vorhaben setzten die Jungs durch eine beeindruckende Leistung um. Unser Torwart war bei den Abstößen hoch konzentriert, die Abwehr spielte den Ball abgeklärt hinten raus, das Mittelfeld beackerte das Spielfeld und die Offensive spielte zahlreiche Chancen heraus. Nach der 1. Hälfte waren sich alle einig, dass der Halbzeitstand von 1:1 (Torschütze: Noah) mehr als verdient war. Der Gegner hätte sich nicht beklagen dürfen, wenn er zu diesem Zeitpunkt zurückgelegen hätte, zumal uns auch wieder einmal das Aluminium im Weg stand. Auch in der 2. Hälfte ließen insbesondere unsere jüngeren Spieler nicht nach. Wieder hatten wir eine Menge guter Tormöglichkeiten. Letztendlich konnte sich Frechen mit 4:1 durchsetzen, weil sie unter dem Strich, nicht wie wir, ihre Chancen nutzten. Dass es bei unserer jungbesetzten E-Jugend manchmal nur an Kleinigkeiten liegt und die Gegner teilweise aufgrund des Alters etwas cleverer sind, machte das Verhalten bei gegnerischen Ecken deutlich, da wir hierbei 3 Gegentore kassiert haben. Zeigt aber auch, dass wir auf einem guten Weg sind. Mit Stolz konnte in dieser Herbstrunde von 3 Siegen und 2 Unentschieden gegenüber 5 Niederlagen berichtet werden.

D-Jugend: STK sichern sich 3 wichtige Punkte.

Im letzten Heimspiel der Hinrunde sicherten sich die Jungs um Trainer Guido 3 wichtige Punkte um weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze zu halten. Gegen den Horremer SV der am 02.11. im Pokal noch eindrucksvoll mit 8:2 vom Platz „gefegt“ wurde, tat man sich heute stellenweise schwer. Trotz  einer frühen Führung (2. Min) durch Frederik konnte Horrem bereits in Minute 7 ausgleichen. Ein Abstimmungsproblem zwischen Leon und Fabio wurde eiskalt genutzt. Der 2:1 Pausenstand durch Marvin, hätte bei einer besseren Chancenverwertung aber auch höher ausfallen können.

Gestärkt und mit dem Willen das Spiel zu gewinnen ging es nach der Pause auch stets Richtung Tor des Horremer SV. Jedoch blieb als Ausbeute nur der 3:1 Treffer durch Michael in der 39. Minute. Horrem, die immer wieder gefährlich über links kamen, durften nach wie vor nicht unterschätzt werden. Der Endstand zum 3:2 fiel in der 58. Min und die Schwadorfer Teufelskicker brachten die letzten Minuten dann geschickt über die Zeit.

Fazit: Eine geschlossene und gute Mannschaftsleistung, 3 wichtige Punkte zu Hause behalten und den Aufwärtstrend beibehalten.

F.C.Schwadorf 10:0 B.C.Effern 2

Schock aus“ Marc Meyer

Mit einer starken Leistung unterstrichen die „Hechte“ aus Schwadorf eindrucksvoll den Aufwärtstrend der letzten Wochen.

Von Anfang an wurde Efferen unter Druck gesetzt und immer wieder mit guten Kombinationen ausgespielt. Efferen versuchte in der 1. Halbzeit noch mit Kampf und Einsatz dagegen zu halten war aber über 90 Minuten chancenlos. Trotzdem Kompliment für das faire und sportliche Auftreten der Mannschaft aus Efferen.

Schwadorf führte zur Pause mit 3:0 durch Tore von Jotti und 2 x Marc Meyer. Nach der Halbzeit zeigte Schwadorf sichere Kombinationen und guten Tempofußball. Die Mannschaft konnte vor allen Dingen mit guten und direkten Spiel überzeugen. In der 2. Halbzeit war es dann vor allen Dingen Marc Meyer der aus der guten Mannschaft mit weiteren 4 Toren herausragte. Wie beim Schocken mit diversen „Schocks Aus“ gelang ihm an diesen Tag fast alles. „Schock aus „ für Marc Meyer und „Hut Ab“ für die Leistung der gesamten Mannschaft.

Torschützen: 2 x Jotti, 6 x Marc Meyer, Rene Heser, Fehmi

Fazit: Zum Ende der Hinrunde findet Schwadorf immer besser in Spiel und hat nun auch wieder die oberen Tabellenplätze im Visier. Am Sonntag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Weiß. Mit der guten Einstellung der letzten Wochen und den vielen Fans im Rücken sollte man Weiß Paroli bieten können…..!  

D-Jugend: Aus im Pokal: Ergebnis spiegelt das Spiel nicht wieder!

Bei idealen Wetterbedingungen liefen die STK am Samstag beim Sonderstaffelteilnehmer Spvg. Wesseling Urfeld auf.

Der Gastgeber machte ab Spielbeginn Druck und konnte sich in der Anfangsphase auch direkt in unserer Spielhälfte festsetzen. In der 4. Spielminute konnte der Ball nicht konsequent geklärt werden, und Wesseling ging mit 1:0 in Führung. Wer glaubte, dass man nun sang und klanglos unterging, sah sich getäuscht. Die Jungs hielten dagegen und waren dem Gastgeber ebenbürtig. Leider fehlte die letzte Kaltschnäuzigkeit zum Ausgleich. Zum wirklich ungünstigsten Zeitpunkt (29. Min) erhöhte Wesseling Urfeld dann zum 2:0.

Trotz Rückstand und teilweisen unverständlichen Schiedsrichter Entscheidungen setzte die Mannschaft alles daran hier das Spiel noch zu drehen. Auch ein nicht gegebener Strafstoß und eine mehr wie Fragwürdige 5 min Strafe, hinderten die Jungs nicht daran alles auf eine Karte zu setzen.

Das 3:0 für Wesseling in der 30. und letzten Spielminute spiegelt das Spiel in keinster Weise wieder. Das Team zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und spielte auf dem Niveau einer Sonderstaffelmannschaft aus Wesseling.

Das Trainer und Betreuerteam, die Eltern, aber vor allen Dingen die Mannschaft selber kann stolz auf die Leistung und das Erreichen des Viertelfinales und somit unter den 8 besten Teams des Jahrgangs zu sein.

E-Jugend: Auswärtsspiel am 16.11.13 gegen TSV Weiß 2

Der Gastgeber aus Weiß hat 23 Spieler im Jahrgang 2004 im Kader und hat daraus ein starkes A-Team und ein „schwächeres“ B-Team gemacht. Heute kam das A-Team zum Einsatz. Im gesamten Spielverlauf war offensichtlich, dass unsere Jungs gegen diese „Großmacht“ überfordert waren. Insbesondere unsere jungen Spieler (2006 u. 2007) waren diesem Gegner, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht gewachsen. Auch wenn das Spiel 5:15 verloren ging, bleibt festzuhalten, dass unsere young boys bis zur letzten Minute gekämpft haben. Zwei Pfosten- und ein Lattentreffer sowie mehrere gute Torchancen belegen den Kampfgeist und den Willen unserer Mannschaft. Dieser Gegner war jedoch zu stark.

(Tore: 2x Lazo, 2x Tom u. René)